A24: Polizei nimmt zwei mutmaßliche Autodiebe fest

0

Gudow (bz). Die Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Ratzeburg haben gestern und heute Morgen zwei mutmaßliche Autodiebe an der A24 vorläufig fest. Während einer Kontrolle auf dem Rastplatz Gudow in Richtung Berlin gegen 3.30 Uhr gestern Morgen war den Beamten ein Audi A6 auf, der gerade an dem Rastplatz vorbeifuhr, aufgefallen.

Der Fahrer bremste in Höhe des Rastplatzes auffällig ab. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle. Kurz vor der Anschlussstelle Hagenow schalteten die Beamten „Bitte Folgen“ ein. Der Fahrer des Audis versuchte noch kurz durch mehrfachen Fahrstreifenwechsel einer Kontrolle zu entgehen, aber vergebens. Die Streifenwagenbesatzung stoppte ihn im Bereich der Auffahrt. Den Beamten fiel auf, dass kein Zündschlüssel im Schloss steckte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Audi A6 in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Bereich Winsen-Luhe (Niedersachsen) entwendet worden war. Die Beamten nahmen den 23-jährigen polnischen Staatsangehörigen vorläufig fest. Den Wagen beschlagnahmten sie. Er räumte die Tat nicht ein. Der 23- jährige sitzt derzeit in Lüneburg in Untersuchungshaft.

Heute Morgen nahmen die Beamten wieder einen 23-jährigen polnischen Staatsangehörigen an der A 24 vorläufig fest. Er wollte gegen 3.45 Uhr mit einem Audi S4 Avant auf der A24 in Richtung Berlin den Streifenwagen überholen. Die Beamten entschlossen sich auch hier zu einer Kontrolle. Sie wollten ihn auf den Rastplatz Gudow lotsen, um ihn dort zu kontrollieren. Inzwischen kam eine weitere Streifenwagenbesatzung hinzu. Als die Beamten nun auf die Auffahrt zum Rastplatz wechselten, versuchte der 23-Jährige mit dem Audi zwischen den Streifenwagen „durchzubrechen“. Allerdings gelang es ihm nicht. Einige Meter weiter konnten die Polizisten den Wagen stoppen und den jungen Mann, der erst nicht aussteigen wollte, dort herauszuholen.

Das Schloss der Fahrertür wies starke Beschädigungen auf. Es stellte sich heraus, dass der Audi S4 Avant im Bereich Kaltenkirchen in der Nacht zu heute auch entwendet worden war. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und beschlagnahmten den Wagen. Der 23-Jährige räumte die Tat nicht ein. Er sitzt momentan noch im Polizeigewahrsam.  Die Kriminalpolizei prüft derzeit, ob die Taten miteinander in einem Zusammenhang stehen. Die Ermittlungen dauern an.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren