Anneliese-Oelte-Pokal: Acht Mannschaften spielen Fußball für mehr Toleranz

0

Ahrensburg (bz). Am Sonnabend, 18. Januar 2014, 12 Uhr, ist es soweit: Die zwei­te Aus­ga­be des An­ne­lie­se-​Oel­te-​Po­kals steht an. Mitt­ler­wei­le ist das Star­ter­feld des Fußballturniers in der Kreissporthalle kom­plett, die Grup­pen sind aus­ge­lost und das Rah­men­pro­gramm ist so­weit voll­stän­dig.

Verein gegen Homophonie

Beim Turnier anwesend sind Fußballfans gegen Homophobie.

Diese Teams tre­ten in fol­gen­den Grup­pen ge­gen­ein­an­der an: Grup­pe A: Pö­litz III, St. Pauli An­ti­raz­zista, Roter Stern Flens­burg, Tür­kiy­em­spor Berlin, Grup­pe B: Roter Stern Ki­ckers Ah­rens­burg, St. Pauli VI (Ti­tel­ver­tei­di­ger), Sporting Rat­ze­burg, VfW Oberals­ter.

Mit einseitiger Bande

Nach der Grup­pen­pha­se stei­gen die je­weils Erst- und Zweit­plat­zier­ten in das Halb­fi­na­le auf. Es fol­gen Fi­na­le und Spiel um Platz drei.Die Dritt-​ und Viert­plat­zier­ten tre­ten in di­rek­ten Plat­zie­rungs­spie­len um die Plat­zie­run­gen fünf beziehungsweise gegen ihr Pen­dant aus der an­de­ren Grup­pe an. Ge­spielt wird zwölf Mi­nu­ten mit fünf Feld­spie­le­rin­nen  und -spieler plus  Tor­hü­te­rin oder Torhüter, vor­aus­sicht­lich mit ein­sei­ti­ger Bande.

Die Veranstalter begrüßen in die­sem Jahr Heike Oel­te-​Beeth, die Nich­te der im Ho­lo­caust um­ge­kom­me­nen Na­mens­pa­tin des Tur­niers, An­ne­lie­se Oelte be­grü­ßen, die von der Tante und der Fa­mi­lie ihres Va­ters er­zäh­len wird.

Dar­über­hin­aus wird der Runde Tisch für Zi­vil­cou­ra­ge und Men­schen­rech­te in der Halle an­we­send sein.
Des wei­te­ren kann sich ge­ne­rell zum Thema Ho­lo­caust und spe­zi­ell zu An­ne­lie­se Oelte und das Eu­tha­na­sie-​Pro­gramm im Drit­ten Reich in­for­miert wer­den.

In­fo­ma­te­ri­al zu Fuß­ball­fans gegen Ho­mo­pho­bie gibt es vor Ort. Auch für das leib­li­che Wohl wird ge­sorgt sein. Heiße und kalte Ge­trän­ke sowie Hot Dogs und Ku­chen wer­den güns­tig zu er­wer­ben sein.

Ab 12 Uhr  ist die Kreis­sport­hal­le ge­öff­net. Gegen 13 Uhr soll das erste Spiel an­fan­gen.
Der Ein­tritt ist  frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren