TV-Koch Nelson Müller kitzelt im Park Hotel Gourmets den Gaumen

0

Ahrensburg (bz). Erst Soul Küche, dann Soul Musik  im Park Hotel Ahrensburg: Zunächst verwöhnte TV-Koch Nelson Müller, der im Sterne-Restaurant Bodendorf’s auf Sylt gelernt und anschließend in den Sterne-Restaurants Résidence in Essen und der Orangerie im Martim in Timmendorf gearbeitet hat, die Gäste mit einem Sechs-Gänge-Menü. Dann ließ er es sich nicht nehmen, im Anschluss im Foyer des Park Hotel zu rocken.

Zauberten ein Sechs-Gänge-Menue: Nelson Müller (links) und Henri Bach Foto:S.Plaß

Zauberten ein Sechs-Gänge-Menue: Nelson Müller (links) und Henri Bach Foto:S.Plaß

Anlässlich des 27. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHFG) begrüßte Direktor Oliver Deutsch die Gäste im Park Hotel Ahrensburg zum Champagner-Empfang und versprach einige Überraschungen. Applaus setzten ein, als TV-Starkoch Nelson Müller, in Ghana geboren und von einem Ehepaar Müller adoptiert, ans Mikrofon trat und seine neue rechte Hand, Henri Bach, mitbrachte. Henri Bach war einst der Lehrherr von Nelson Müller. Und zwar in der Résidence in Essen.

Berufliche Liason

Ende letzten Jahres trafen sich die Wege der beiden Spitzenköche wieder. Daraus wurde eine berufliche Liaison. „Als mich Nelson Müller fragte, ob ich ihn bei der geplanten Expansion seiner Restaurantprojekte als Küchendirektor unterstütze, habe ich nicht lange gezögert. Wir verstehen uns gut und ergänzen uns perfekt“, sagt Henri Bach, dessen Küchenstil über zwei Jahrzehnte mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde und die deutsche Kochszene prägt.

Sorgten für eine gelungene Veranstaltung: Oliver Deutsch, Park Hotel, Nelson Müller, TV-Koch, Klaus Peter Willhöft, Koch Henri Bach und Dominik Königen (von links) Foto: Martin Höfling/Ahrensburg TV

Sorgten für eine gelungene Veranstaltung: Oliver Deutsch, Park Hotel, Nelson Müller, TV-Koch, Klaus Peter Willhöft, Koch Henri Bach und Dominik Königen (von links) Foto: Martin Hoefling/Ahrensburg TV

Die ungestopfte Entenleber schmolz

Selbstredend, dass Henri Bach Nelson Müller auch bei der Zubereitung des Sechs-Gänge-Menüs beim SHGF in der Showküche des Park Hotels Ahrensburg zur Seite stand. Die gebrannt Creme ungestopfter Entenleber schmolz auf der Zunge und floss genussreich den Gaumen hinunter –  begleitet von einem kräftigen 2008 Portwein Ramos Pinto. Ein Hingucker die in Pergament gegarten Bonbons von der Goldbrasse oder die lackierte Schulter vom Eichelschwein mit Kaisergranat. Die Küchencrew des Park Hotels arbeitete Hand in Hand mit den Starköchen und lernte dabei.

Dreierlei vom Holsteiner Rind. Foto:S.Plaß

Es ist angerichtet: Dreierlei vom Holsteiner Rind. Foto:S.Plaß

Eine Offenbarung das Dreierlei vom Holsteiner Rind mit einem butterzarten geschmorten Bäckchen. Dazu passte der 2012 Jakob vom Weingut Gross aus der Steiermark, den Weinexperte Oliver Burschberg von Schlumberger kenntnisreich anmoderierte. Bei der Vorbereitung der Gänge kamen interessierte Gäste an den Ausgabetresen, um Fragen an die Köche zu stellen, Gerichte zu fotografieren oder sich von den Aromen inspirieren zu lassen. „Wann kommt man schon mal so dicht an Top-Köche heran, die jede Frage gern und mit einem Lächeln trotz hohem Arbeitsaufkommen beantworten. Das nennt man Profis“, resümierten Nicole und Gunnar Hesse, die ihre gesamte Mannschaft vom Seeblick Genuss und Spa Resort auf Amrum zum Betriebsausflug nach Ahrensburg eingeladen hatten.

Trotz Erkältung ließ es sich Nelson Müller nicht nehmen, nach dem Menü mit seinem Gitarristen das Foyer zu rocken. Bis weit nach Mitternacht wurde so manches Tanzbein geschwungen, um die angegessenen Pfunde auf lockere Art wieder los zu werden. Und Nelson Müller sowie Henri Bach waren glücklich über so viele enthusiastische Gäste.

www.gourmetfestival.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren