Von Pein: „Denkmalschutz jetzt offensiv mitgestalten“

0

Ahrensburg (ve). Am Montag Abend hat die Ahrensburger Stadtverordnetenversammlung entschieden, die Unterschutzstellung des Rathauses unter den Denkmalschutz bei der zuständigen Landesbehörde selbst zu beantragen. Der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein (SPD) begrüßt diese Entscheidung.

Tobias von Pein (SPD), Mitglied des Landtages. Foto:pm

Tobias von Pein (SPD), Mitglied des Landtages.
Foto:pm

Dazu erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Tobias von Pein, der als Gast bei der Abstimmung im Marstall anwesend war: „Das ist ein guter Beschluss für Ahrensburg. Damit kann nun das Beste für die Stadt herausgeholt werden.“

Die Stadt sollte nun im Dialog mit dem Landesamt für Denkmalschutz die Zukunft des Rathauses und seiner Umgebung entwickeln. „Das Rathaus steht mit seiner Architektur für die Demokratie der jungen Bundesrepublik des 20. Jahrhunderts. Diesen Geist zu erhalten und in die heutige Zeit zu übersetzen wird nun die Aufgabe sein. Ahrensburg sollte den Denkmalschutz offensiv mitgestalten.“ so von Pein abschließend.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren