„Sushi“ und der Abgesang auf die gehobene Mittelschicht

0

Großhansdorf (bz). Der Kulturring Großhansdorf präsentiert am Freitag, 7. Februar 2014, 20 Uhr, das Theaterstück „Sushi“. Die Inszenierung des „Kom(m)ödchen Düsseldorf“ ist im Waldreitersaal zu sehen.

Theater in Großhansdorf:  Foto:H.Hoffmann

Theater in Großhansdorf: Christian Ehring, Maike Kühl und Heiko Seidel vom Kom(m)ödchen aus Düsseldorf (von rechts)
Foto:H.Hoffmann

Christian Ehring, Maike Kühl und Heiko Seidel,  das neue Düsseldorfer Dream-Team, liefert mit „Sushi“ einen witzigen Abgesang auf die gehobene Mittelschicht, auf die Kreise also, die sich bislang auf der sicheren Seite des Lebens wähnten. Aber jetzt, wo der Euro bröckelt und die Wirtschaft zu schwächeln beginnt, kultivieren sie plötzlich ein ganz neues Lebensgefühl, nämlich die Angst vor dem sozialen Abstieg. So erleben wir einen Unternehmens berater auf Sinnsuche, einen Hausmann, der die optimale Förderung seiner Kinder gefährdet sieht, und viele urkomische Zeitgenossen mehr.

Der Eintrittspreise beträgt 16, 19 und 23 Euro.  Näheres auf  www.kommoedchen.de und www.kulturring-grosshansdorf.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren