„In 80 Minuten um die Welt“ – Musikzug Hoisdorf gibt Konzerte

0

Hoisdorf (bz). „In 80 Minuten um die Welt“ – so lautet der Tiel der Jahreskonzerte des Musikzugs Hoisdorf am 1. und 2. März 2014. Dann stellen die Hoisdorfer ihr nagelneues Programm mit vor.

Der Musikzug Hoisdorf nimmt seine Konzertbesucher mit auf eine Reise durch 80 Länder. Foto:pm

Der Musikzug Hoisdorf nimmt seine Konzertbesucher mit auf eine Reise durch 80 Länder. Foto:pm

Die Reise beginnt mit einer Zugfahrt von London nach Paris. Dort ist die geheimnisvolle Stimme des Phantoms zu hören, das tief unten in den Katakomben der Pariser Oper ein einsames Dasein führt. Anschließend geht es in einer Karawane quer durch den mittleren Osten und mit dem Dampfschiff jenseits von Afrika durch den Suezkanal nach Bombay. Es folgt ein Ritt auf Elefanten bis nach Kalkutta. Von Hongkong aus treiben die Zuschauer über den Pazifik und reisen mit der Eisenbahn quer durch Amerika. In New York lebt zwischenzeitlich die ergreifende Geschichte von Romeo und Julia auf, und erzählt die populäre West Side Story eines jungen Liebespaares aus zwei rivalisierenden Jugendbanden.

Mit einem Heißluftballon zurück nach England

Heiße Rhythmen verströmt die Musik von Benny Goodman, dem King of Swing. Hoch, hoch hinauf geht es mit einem Heißluftballon zurück nach England, wo das Abenteuer begann. „Haben Sie ein paar Titel erraten, Fernweh bekommen, und sind noch auf den einen oder anderen musikalischen Abstecher gespannt? Dann packen Sie Ihre Koffer und reisen Sie mit, in 80 Minuten um die Welt“, lädt das Orchester ein.

Das Konzert findet an zwei Konzerttagen am ersten Märzwochenende in der Sporthalle Hoisdorf statt. Am Sonnabend, 1. März 2014, geht es um 19.30 Uhr los und am Sonntag, 2. März 2014, um 16.00 Uhr.

Karten sind für neun Euro im Vorverkauf bei Rieper Schreib- und Tabakwaren in Großhansdorf (zzgl. VVK)
erhältlich, auf der Webseite des Musikzugs unter www.musikzug-hoisdorf.de, sowie an der Abendkasse.

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren