Kursus für den Führerschein: „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“

0

 Ahrensburg (bz/pm). Ein Angebot des Deutschen Roten Kreuzes und der AOK  in Ahrensburg: Der Erste Hilfe-Kurs für den Führerschein. Die Teilnahme an diesem Kursus ist für jeden Führerscheinneuling „Pflicht“. Der Lehrgang findet am Sonnabend, 1. März 2014, 10 bis 17 Uhr, statt.

Voraussetzung für den Führerschein ist der Kursus Sofortmaßnahmen am Unfallort, den jetzt AOK und DRK gemeinsam anbieten. Foto: RainerSturm/pixelio.de

Voraussetzung für den Führerschein ist der Kursus Sofortmaßnahmen am Unfallort, den jetzt AOK und DRK gemeinsam anbieten. Foto: RainerSturm/pixelio.de

Der Veranstaltungsraum  befindet sich im dritten Obergeschoss der AOK, Hamburger Straße 24 – 28 in Ahrensburg, statt. Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Anmeldungen sind beim Deutschen Roten Kreuz unter der Telefonnummer 04531/17 811 4 und per E-Mail mailto:sozialarbeit@drk-stormarn.de.

Der Kursus vermittelt Grundlagen der Ersten Hilfe. Die Teilnehmer lernen, was beispielsweise bei Bewusstlosigkeit, Atembeeinträchtigungen oder Schock zu tun ist. Beherztes Handeln am Unfallort kann einem Verletzten häufig das Leben retten. Auch wer bis zum Erscheinen der Rettungssanitäter nur beruhigend auf das Unfallopfer einwirkt, hat schon viel getan. Die Teilnehmer des Deutschen Roten Kreuz-Kurses erfahren, was nach neuestem Stand im Ernstfall zu tun ist.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren