Baden im geschützten Raum: Das Projekt „Schwimmzeit für Frauen“ ist gestartet

0

Ahrensburg (bz). Das Projekt „Schwimmzeit für Frauen“ für Frauen mit Migrationshintergrund findet an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 19 bis 20 Uhr im Lehrschwimmbecken des badlantic am Reesehoop statt. Die Badeaufsicht sowie Anleitung zur Gymnastik wird von ehrenamtlichen Kräften übernommen.

Sevim Lehnert

Sevim Lehnert initiiert „Schwimmzeit für Frauen“.

So hat Regina Linsig sich bereit erklärt, die Aufsicht zu führen und Angebote zum Mitmachen anzubieten. Sie wird dabei von Sevim Lehnert unterstützt. Das Lehrschwimmbecken ist vom übrigen Badebetrieb abgeschirmt und über einen separaten Nebeneingang zu erreichen. Dieser Bereich  besteht aus einem Schwimmbecken sowie Umkleidekabinen und Duschen. Die Idee eine „Schwimmzeit für Frauen“ einzurichten, entstand im Netzwerk Migration & Integration. Frauen sollen ermuntern werden, sich in einem geschützten Raum den Badefreuden zu öffnen. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04102/77 193 ist notwendig.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren