Tischtennis-Oberliga: Siekern gelingt sicherer 9:5-Sieg in Hamburg

0

Siek (bz/pm). Die 2. Tischtennis-Herren des SV Siek haben die Pflichtaufgabe bei den TT-Freunden BVM Hamburg mit 9:5 relativ sicher genommen. Bei den Sieker Oberliga-Spielern fehlte Daniel Cords, der bei den Norddeutschen-Meisterschaften am Start war, bei BVM Mats Tokarek.

Massi Habib SV Siek

An der Seite von Sven Brockmöller im Doppel erfolgreich: Massi Habib vom SV Siek. Foto:SZ

Krzysztof Lubin/Mulid Kushov (3:1 gegen Bozanoglu/Kirchner) und Sven Brockmüller/Massoud Habib (3:0 gegen Wrobbel/Scharwächter) brachten die Sieker in Führung. Im weiteren Verlauf unterlag Rafael Schulz dem früheren Bundesligaspieler Oliver Alke wie auch überraschend dem Hambuger Nachwuchs-As Johannes Laute, der wiederum vorher gegen Krzysztof Lubin unterlegen war. Lubin seinerseits stand kurz vor dem fünften Satz gegen Alke, verlor dann aber doch mit 1:3.

Im mittleren Paarkreuz siegte Mulid Kushov zweimal souverän und auch Sven Brockmüller gewann nach einem Zittersieg gegen Harun Bozanoglu sicher gegen Nils Scharwächter. Ersatzmann Massi Habib konnte seine Form vom Vortag der 3. Herren nicht mitnehmen und verlor etwas unnötig gegen Jon Wrobbel, der später gegen Marc Mussäus regelrecht zerlegt wurde und kümmerliche zwölf Punkte in drei Sätzen holen konnte. Marc Mussäus war zuvor gegen Ersatzmann Sascha Kirchner ebenfalls erfolgreich.

 

 

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren