ATSV-Twisters schaffen den Klassenerhalt

0

Ahrensburg (bz/pm). Obwohl die Twisters, die ATSV-Basketball-Damen,  an diesem Wochenende nicht ins sportliche Geschehen eingegriffen haben – die Partie gegen Alstertal-Langenhorn wurde bereits am 26. Februar ausgetragen – hat das Zittern um den Klassenerhalt in der 2.Regionalliga-Nord zwei Spieltage vor Saisonschluss ein positives Ende gefunden.

Die Twisters des ATSV. Foto:ATSV

Können sich über den Klassenerhalt freuen: Die Twisters des ATSV. Foto:ATSV

Die Ergebnisse der Konkurrenz spielten den ATSV-Damen positiv in die Karten, so gab die knappe Heimniederlage von Hohenwestedt gegen Tabellenführer BG Hamburg West den entscheidenden Ausschlag. Die Schleswig-Holsteinerinnen können die Twisters bei nur noch einem ausstehenden Spiel nicht mehr einholen. Aufgrund eines Wertungsentscheides beträgt der Abstand uneinholbare drei Zähler, zudem spricht auch der direkte Vergleich für die Twisters, so dass man den Verbleib in der Liga wie geplant auf sportlichem Wege sichergestellt hat.

Mit einem Sieg aus den verbleibenden beiden Begegnungen in Rotenburg und daheim gegen die BG Hamburg West, möchte man den momentanen siebten Platz  jetzt auch zum Saisonfinale behaupten und neben Hohenwestedt auch den zurzeit punktgleichen Aufsteiger Bremen 1860 hinter sich lassen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren