Neue Tagesklinik entsteht am Heinrich Sengelmann Krankenhaus

0

Bargfeld-Stegen (ve/pm). Eine dritte psychiatrische Tagesklinik wird in der Region entstehen. Gestern erfolgte dafür am Heinrich Sengelmann Krankenhauses (HSK) in Bargfeld-Stegen die Grundsteinlegung.

So wird die Tagesklinik in am Heinrich Sengelmann Krankenhaus aussehen. Grafik:ArchitekturbüroKock

So wird die Tagesklinik in am Heinrich Sengelmann Krankenhaus aussehen. Grafik:ArchitekturbüroKock

Hintergrund des Baus ist der steigenden Behandlungsbedürftigkeit psychiatrischer Krankheitsbilder, heißt es von Seiten der Klinik. Gleichzeitig solle eine Versorgung wohnortnah auch im Norden des Kreises Stormarn sicher gestellt werden. Tageskliniken des Heinrich Sengelmann Krankenhauses gibt es bereits in Ahrensburg und Reinbek.

Baukosten: 1,5 Millionen Euro

Der Neubau des kombinierten Wohn- und Geschäftshauses umfasst drei Stockwerke. Neben sieben Wohneinheiten im zweiten und dritten Obergeschoss wird im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss die psychiatrische Tagesklinik auf einer Fläche von etwa 540 Quadratmetern mit 15 Plätzen entstehen.

Die Kosten für den Bau werden circa 1,5 Millionen Euro betragen, von denen zwei Drittel durch das Land Schleswig-Holstein gefördert werden.

Das Heinrich Sengelmann Krankenhaus gehört zum Unternehmensverbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Es ist ein Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit einem Versorgungsauftrag für den Kreis Stormarn und die Freie und Hansestadt Hamburg. Auf neun Stationen behandeln Ärzte, Psychologen, Pflegekräfte, Sozialpädagogen und Fachtherapeuten die Patienten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren