Niederlage im Finale: „Lisa hat zu viel nachgedacht“

0
Ahrensburg/Atalya (bz). Lisa hat zum ersten Mal das Finale eines Turniers gespielt, beim dem die 16-jährige Tennisspielerin aus Ahrensfelde Weltrangliste-Punkte sammeln konnte. Dass sie am Ende in Antalya leider mit 2:6 und 3:6 verloren hat, ist da nur ein kleiner Wermutstropfen. „Wir sind sehr zufrieden, sie hat aber leider etwas zu viel nachgedacht im Spiel“, mutmaßt Trainer und Vater Dimitri Ponomar. 
Tennisspielerin Lisa Ponomar greift zurzeit bei einem Turnier in Antalya an. Foto:Ponomar

Tennisspielerin Lisa Ponomar greift zurzeit bei Turnieren in Antalya an. Foto:Ponomar

„Was wollen wir mehr. 13 Punkte aus fünf Turnieren. Das ist doch schon klasse“, so Vater Dimitri. Heute geht es in Antalya gleich weiter. Mit der Qualifikation fürs nächste Turnier.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren