Polizeidirektion Ratzeburg jetzt Mitglied bei Beruf und Familie Stormarn

0

Stormarn (bz). Seit diesem Jahr können die Mitarbeiter der  Polizeidirektion Ratzeburg die Notfallbetreuung und weitere Angebote von Beruf und Familie Stormarn in Anspruch nehmen. „Da der Polizeiberuf immer wieder unvorhersehbare Arbeitszeiten erfordert, haben wir schon längere Zeit nach einer Möglichkeit gesucht, den Mitarbeitern dafür Lösungen anbieten zu können. Es passiert immer wieder, dass länger gearbeitet werden muss oder zusätzliche Dienste anfallen. Das Angebot der Notfallbetreuung ist dafür maßgeschneidert“, sagte der Leiter der Polizeidirektion Ratzeburg, Wolfgang Becker bei der Unterzeichnung der Fördermitgliedschaft.

Foto:BuF

Birte Kruse-Gobrecht, Wolfgang Becker, Julia Vittalowitsch, Barbara Lind und ein zu betreuendes Kind (von links). Foto:BuF

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und zeigen damit auch, dass wir uns mit unseren Dienststellen im Kreis Stormarn ebenfalls als ein Unternehmen in Stormarn für Stormarn verstehen.“

„Mir ist besonders wichtig, dass den Mitarbeiter Sicherheit gegeben wird. Die Notfallbetreuung und die mögliche Sonderzeitenbetreuung sind eine wichtige Unterstützung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, betonte die Gleichstellungsbeauftragte der Polizeidirektion, Julia Vittalowitsch.“

 „Im Notfall für den Notfall“

Birte Kruse-Gobrecht, Geschäftsführerin von Beruf und Familie Stormarn freut sich über das neue Fördermitglied: „In der Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Ratzeburg bekommt unser Motto „Im Notfall für den Notfall“ eine ganz besondere Bedeutung, die uns durchaus mit Stolz erfüllt.“

Die Notfallbetreuung, die bislang insgesamt knapp 90 mal durchgeführt wurde, gewährleistet, dass in Ausnahmesituationen – zum Beispiel beim Ausfall der regulären Kinderbetreuung – ein kompetenter Ersatz durch eine qualifizierte Betreuungsperson gestellt wird. Für vorhersehbare Engpässe kann die Sonderzeitenbetreuung gebucht werden, die ebenfalls aktiv genutzt wird. Daneben bietet Beruf und Familie Stormarn den „Netzwerkservice Pflege und Senioren“ an, den die Beschäftigten der Fördermitglieder kostenlos nutzen können. Er steht den Unternehmen und Mitarbeiter zur Seite, wenn es zu besonderen Herausforderungen bei der Betreuung und Pflege von Angehörigen kommt wie zum Beispiel bei plötzlichem Eintritt der Pflegebedürftigkeit oder wenn die reguläre Betreuung ausfällt. In diesen Fällen wählt der Mitarbeiter die zentrale Telefonnummer des kooperierenden Netzwerkes, das dann kompetente Beratung und im Bedarfsfall auch konkrete Dienstleistungen vermittelt.

Auf die Dienstleistungsangebote von Beruf und Familie Stormarn können etwa 8.000 Mitarbeiter der mittlerweile über 40 Fördermitglieder von Beruf und Familie Stormarn zurückgreifen. Die Nutzung der Angebote bietet einen Mehrwert im Unternehmen für alle Beteiligten, da eine direkte Entlastung für die Betroffenen, die Teams und auch die Führungskräfte entsteht.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren