Seniorenbeirat Ahrensburg informiert über den Seniorenpass

0

Ahrensburg (bz/pm). Die demographische Entwicklung der Senioren zeigt, dass immer mehr dieser Menschen Gruppe als Singles leben. Umso wichtiger ist es, wenn im Notfall ein Seniorenpass um Beispiel  Rettungsdiensten, Ärzten und Polizei wertvolle Auskünfte zur Einleitung von erforderlichen Maßnahmen gibt. Deshalb ist der Seniorenbeirat der Stadt Ahrensburg in der Sprechstunde mittwochs von 10 bis 12 Uhr im Rathaus, Foyer rechts, Zimmer 30, den interessierten Senioren gern behilflich,den Pass auszustellen.

Foto:Rainer Sturm/pixelio.de

Foto:Rainer Sturm/pixelio.de

Es entstehen dafür keine Kosten.Was sollte im Seniorenpass stehen? Name des Hausarztes; Adresse für Notfall; Hinterlegungsort von Patienten-und Betreuungsverfügung sowie Vorsorgevollmacht, (falls vorhanden);Diabetes-Typ; wichtige Medikamente; Allergien; Organspender? Ein aktuelles Passfoto sollte auch mitgebracht werden

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren