Jazz Echo 2013 Preisträger swingen für Kroschke Kinderstiftung

0

Ahrensburg (bz/pm). Der Gitarrist Giovanni Weiß und der Geiger Helmut Reichel Silva – beides prämierte Vollblut-Musiker – sorgen mit der Tom Schau Band am Freitag, 21. März 2014, für einen beschwingten Abend. Im Restaurant & Weinbar Casa Rossa, Manhagener Allee 1, Ahrensburg, spielen sie ein Benefizkonzert zugunsten der Kroschke Kinderstiftung. 

Tom Schau

Tom Schau tritt mit seiner Band auf. Fotos:pm

Für die Reise durch die Swing Ära formte sich eine außergewöhnliche Band. Die beiden Solisten Giovanni Weiß (Hamburg), Preisträger des Echo Jazz 2013 in der Kategorie Gitarre und der Geiger und Dirigent Helmut Reichel Silva (Bamberg) spielen erstmalig zusammen. Sie werden begleitet vom legendären Jazz-Schlagzeuger Torsten Zwingenberger aus Berlin, dem Hamburger Bassisten Axel Burkhardt und dem Ahrensburger Gitarristen und Joe Bawelino Schüler Tom Schau, der das Konzert auch organisiert und konzipiert hat.

Virtuosität und Spielfreude

Die Reise beginnt im Paris der 30er Jahre mit „Minor Swing“ im Stil des Quintette du Hot Club de France. Etappenziel vor der Pause sind Kompositionen von Stocholo Rosenberg und Lulu Reinhardt. In der zweiten Konzerthälfte wird aus dem Gipsy Quartett ein Jazz-Quintett mit Stücken von Duke Ellington, Cole Porter oder George Gershwin.

Mit Virtuosität und Spielfreude zaubern die fünf Musiker eine Mischung aus Swing und Jazz, immer frisch, hörbar und mit der nötigen Portion Erdung.

Giovanni Weiß

Er hat 2013 einen Jazz-Echo bekommen: Giovanni Weiß.

„Casa Rossa“ Inhaber Ezio Nori verwöhnt die Gäste bereits ab 18.30 Uhr mit einem Italienischen Buffet, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Im Eintritt von 35 Euro sind das Buffet und eine Spende für die Kinderstiftung enthalten.

Stifter Christoph Kroschke aus Ahrensburg

Mit dem Erlös wird der Stifter Christoph Kroschke aus Ahrensburg gemeinsam mit dem Hamburger Bündnis gegen den Plötzlichen Säuglingstod neue Wege beschreiten. Der plötzliche Kindstod, wie er im Volksmund genannt wird, ist wieder auf dem Vormarsch. Deshalb entwickelte das Hamburger Bündnis mit Mitteln der Kinderstiftung kurze Videoclips zu den entscheidenden Sicherheitsfaktoren: Schlafumgebung, Stillen, Rückenlage und Rauchen. Die Gäste erfahren an diesem Abend, wie mit QR-Code und Smartphone Babys geschützt und junge Eltern gestärkt werden. Die Videoclips lassen sich mit einem QR-Code-Scanner sofort auf dem Handy abspielen.

Platzreservierung und Vorverkauf über das Casa Rossa, Telefonnummer 04102/ 51 88 15. Informationen zur Stiftung und zum Projekt „Schlaf gut Baby“ unter  www.kinderstiftung.de.

Helmut Reichel Silva

Der Geiger Helmut Reichel Silva.

Die Kroschke Kinderstiftung fördert seit 1993 beispielhafte Projekte für Kinder und Jugendliche in Norddeutschland. Das jährliche Fördervolumen liegt bei 300.000 Euro. Die Stifter Christoph und Klaus Kroschke stellen sich als erfolgreiche mittelständische Unternehmer auch ihrer sozialen Verantwortung. Das Motto der Stifter lautet: „Wir helfen Kindern: gesund zu werden, gesund zu bleiben oder trotz Krankheit eine fröhliche Kindheit zu haben.“

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren