Nach diesem „Phantom“ fahndet die Polizei Bad Oldesloe

0

Bad Oldesloe (bz).  Jetzt sucht Polizei Bad Oldesloe einen Täter nach schwerem Raub mit diesem Phantombild:  Unbekannte hatten am Montag, 27. Januar 2014, gegen 20.30 Uhr in der Johannes-Ströh-Straße einen jungen Mann überfallen und beraubt.  ahrensburg24.de hatte berichtet.

So soll der Haupttäter ausgesehen haben. Phantombild: Polizei

So soll der Haupttäter ausgesehen haben. Phantombild: Polizei

Der 23-Jährige war damals allein zu Fuß von der Kampstraße aus in Richtung der Ratzeburger Straße (Bahnhof) gegangen. Als er in der Höhe der dortigen Siloanlagen angekommen war, kamen drei Männer auf ihn zu. Das Opfer wurde mehrfach von einem der Unbekannten getreten und anschließend mit einem Messer bedroht. Die Männer raubten ihm das Handy und seine EC- Karte.

Kriminalpolizei in Bad Oldesloe

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Bad Oldesloe führten nicht zur Identifizierung der Tatverdächtigen. Zeugen haben sich bisher aufgrund der ersten Veröffentlichung in den Medien ebenfalls nicht gemeldet.

Beschreibung des Haupttatverdächtigen-Phantombild. Er schlug und drohte mit dem Messer: 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, blonde glatte Haare, normale Statur, dunkelblaue Jeans und mittelblaue Steppjacke.

Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe ermittelt wegen des Verdachts des schweren Raubes und bittet Zeugen, die den Mann auf dem Phantombild kennen, sich mit ihr unter der Rufnummer 04531/ 501- 0 in Verbindung zu setzen.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren