Kieler Astro-Professor referiert über „Schwarze Löcher“

0

Ahrensburg (bz). Die Universitätsgesellschaft Ahrensburg bietet wieder eine Vortragsveranstaltung an: Am Dienstag,  1. April 2014, referiert Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl vom Institut für Theoretische Physik und Astrophysik der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Das Thema: Wie die Schwarzen Löcher ins Universum kamen.

Es gilt heute als sicher, dass im Zentrum so gut wie jeder Galaxie ein sehr massereiches Schwarzes Loch steckt. Die Massen, die heute beobachten werden können, reichen dabei von wenigen Millionen bis zu vielen Milliarden Mal der Masse unserer Sonne. Im Vortrag wird zum einen dargestellt, wie die Astrophysik zu dieser Erkenntnis gelangt ist und insbesondere, wie man ein Schwarzes Loch überhaupt „wiegen“ kann. Zu anderen wird diskutiert, wo diese Schwarzen Löcher herkommen und wie sie überhaupt so massereich werden konnten. Es wird gezeigt, dass dem eine ganz überraschende Wechselwirkung zwischen Eigenschaften der Materie auf den kleinsten Skalen und der Entwicklung des Universums als Ganzes zu Grunde liegt.

Ort der Veranstaltung ist der Gemeindesaal der Schlosskirche, Am Alten Markt 9, in Ahrensburg. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt vier Euro, Schüler und Studenten ein Euro, Mitglieder sind frei.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren