Bargteheider fährt mit 1,85 Promille in Busch – Führerschein beschlagnahmt

0

Bargteheide (bz/pm). Ein betrunkener Autofahrer ist in Bargteheide mit seinem Wagen in der Nacht zu Sonnabend in der Hamburger Straße in einen Busch gefahren. Zeugen hatten den 42-jährigen Bargteheider mit seinem Seat Arosa gegen 1.45 Uhr vom Parkplatz einer Gaststätte fahren sehen. Mit Vollgas und schleifender Kupplung wollte der Bargteheider offenbar den Weg durch den Park fahren. Nach etwa 50 Metern fuhr er jedoch Schluss. Die Fahrt endete in einem Busch. 

Foto:Uwe Schlick/pixelio.de

Foto:Uwe Schlick/pixelio.de

Ein Zeuge riss die Autotür auf und zog den Schlüssel aus dem Zündschloss. Der Seat-Fahrer blieb unverletzt. Auch Auto und Busch waren unbeschädigt. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Ein Bekannter des Alkoholfahrers holte den Seat aus dem Park ab.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren