Umweltminister Habeck fragt „Energiewende – auf gutem Wege?“

0

Ahrensburg/Reinbek (bz/pm). Unter dem Titel „Energiewende – auf gutem Wege?“ bieten die elf Stormarner Volkshochschulen eine Gemeinschaftsveranstaltung an. Eingeladen zu dieser Diskussion ist Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume. Beginn ist Montag,  12. Mai 2014 um 19 Uhr im Festsaal des Schloss Reinbek, Schloßstraße 5. 

 

Auf Einladung der Stormarner Volkshochschulen in Reinbek: Umweltminister Dr,. Robert Habeck. Foto:olafbathke

Auf Einladung der Stormarner Volkshochschulen in Reinbek: Umweltminister Dr,. Robert Habeck. Foto:olafbathke

 

Unter dem Eindruck der Nuklearkatastrophe von Fukushima wurde 2011 der Atomausstieg parteiübergreifend und mit großer Mehrheit im Bundestag beschlossen. Die Energiewende – weg von Atomkraft und fossilen Energien, hin zu mehr Energieeffizienz und erneuerbaren Energien – ist seitdem politischer Konsens. Im Juni 2012 wurde Dr. Robert Habeck erster grüner Energiewendeminister einer rot-grünen Landesregierung in Schleswig-Holstein. Die Umbenennung seines Ministeriums betont die Überzeugung, dass die Energiewende machbar ist und ein Gewinn für uns alle sein kann. Welche Prioritäten setzt die schleswig-holsteinische Landesregierung und wie sind sie mit den Vorgaben der Großen Koalition der Bundesregierung zu vereinbaren? Welche Pläne bestehen für den Ausbau der Windenergie in Schleswig-Holstein? Wie will man mit der wachsenden Kritik an Biogasanlagen oder den steigenden Strompreisen künftig umgehen? Welche Förderungen sind beim Ausbau der regenerativen Energien und der Wärmedämmung von der Landesregierung zu erwarten?

„Wir sind gespannt auf das Statement des Ministers und laden herzlich ein, sich an der anschließenden, moderierten Diskussion zu beteiligen“, teilt die VHS Ahrensburg mit.

Die Moderation hat Ralph Fellermann, VHS Sachsenwald. Der Eintritt kostet fünf Euro.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren