Drei Mann, ein Boot, ein Hund – und das alles heute in der Remise

0

Ahrensburg (ve/pm). Am morgigen Sonnabend, 3. Mai 2014, geht’s um 20 Uhr auf nach England: Jerome K. Jeromes Erzählung „Drei Mann in einem Boot (ganz zu schweigen vom Hund)“ steht auf dem Programm – es liest der bekannte Schauspieler Siegfried W. Kernen, begleitet von Martin Karl-Wagner (Flöte) und Thomas Goralczyk (Klavier).

Jerome ersetzte in dieser Novelle seine Frau durch seine langjährigen Freunde George Wingrave (George) und Carl Hentschel (Harris) und schildert eine gemeinsame Fahrt auf der Themse. Dabei nutzt er den Lauf des Flusses als Handlungsstrang, an dem er die einzelnen Episoden und Anekdoten aufreiht.
Das Buch wurde 1889 veröffentlicht und war ein riesiger Erfolg. Es war so populär, dass sich die Zahl der registrierten Themse-Boote im Jahr nach der Veröffentlichung verdoppelte und die Themse eine Touristenattraktion wurde. Allein in den ersten zwanzig Jahren wurde es über eine Million Mal (!) weltweit verkauft und wird bis heute gedruckt.
Der Schreibstil beeinflusste viele Humoristen und Satiriker nicht nur in England. Jeromes Kritik an der viktorianischen Bildungsheuchelei, sein gesunder Mutterwitz sowie seine Übertreibung und Selbstironie machten sein Buch zum Klassiker des englischen Humors.
Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es heute noch an der Theaterkasse des MARKT Ahrensburg oder an der Abendkasse. Die Veranstaltung findet in der Remise statt, also Achtung: es sind nur 70 Plätze verfügbar. „Frühes Kommen ist angeraten“, so Armin Diedrichsen vom Marstall Kulturverein.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren