In Stapelfeld brennt eine Loggia – Brandstiftung nicht ausgeschlossen

0

Stapelfeld (bz/pm). Heute Morgen brach aus bisher noch ungeklärter Ursache auf der Loggia eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße ein Feuer aus. Der 61-jährige Hauseigentümer bemerkte gegen 7.25 Uhr zufällig den Brand in der Einliegerwohnung im Obergeschoss. Er informierte die Feuerwehr. Er war allein im Haus. Das teilt die Pressestelle der Polizei mit.

Feuerwehreinsatz heute Morgen in Ammersbek. Foto:Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehreinsatz heute Morgen. Foto:Freiwillige Feuerwehr

Die 26-jährige Mieterin der Einliegerwohnung war zu der Zeit zur Arbeit.  Es rückten fünf Freiwillige Feuerwehren an. Sie bekamen den Brand schnell unter Kontrolle und konnten das Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl und das Erdgeschoss verhindern. Die Feuerwehrkräfte deckten noch Teile des Daches ab, um nach Glutnestern zu suchen. Ein Konstruktionsbalken und die dahinter liegende Vertäfelung waren durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.Sie schließt eine fahrlässige Brandstiftung im Bereich des Balkons nicht aus. Die Ermittlungen dauern noch  an.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren