Sommer, Sonne, Beachvolleyball: Ein neues Spielfeld in Ammersbek

0

Ammersbek (ve/pm). Beachvolleyball in Hoisbüttel – das geht jetzt bestens auf einem eigenen Platz. Die Vereinsjugend des Hoisbütteler SV (HSV) hat kürzlich den neuen Beachvolleyballplatz eingeweiht. Und spielen dürfen dort alle, die Lust haben.

Die Sportjugend des Hoisbütteler SV hat selber dran gebaut und freut sich jetzt über den neuen Platz. Andere dürfen dort übrigens auch spielen. Foto:Hoisbüttler SV

Die Sportjugend des Hoisbütteler SV hat selber dran gebaut und freut sich jetzt über den neuen Platz. Andere dürfen dort übrigens auch spielen.
Foto:Hoisbüttler SV

Rund ein Jahr Vorbereitungszeit hatte es gebraucht, dann konnte die Anlage neben dem Vereinshaus eingeweiht werden. Die Vereinsjugend hatte das Projekt geplant, die Anträge und Zuschüsse eingeworben und dann auch den Bau organisiert. „Eine tolle Leistung, die zeigt, dass man im Verein mit seinem Engagement wirklich etwas Konkretes bewegen kann“, lobt der Vorstand.

Zuschüsse und Eigenleistung

Dank der Zuschüsse der AktivRegion Alsterland, des Landessportverbandes Schleswig Holstein und einer Menge Eigenarbeit konnten die Kosten im Rahmen gehalten werden. Nur so war das Projekt umsetzbar.

„Der Platz kann ab sofort öffentlich genutzt werden“, sagt Ronja Soppa, Jugendleiterin des Hoisbütteler SV, „und natürlich freuen wir uns auch  über die neuen Möglichkeiten, die der Platz für das Sportangebot bietet.“

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren