Die FDP will Europa erklären/Liberales Open House

0

Ahrensburg (ve/pm). Europawahl, Europaparlament, Europäischer Rat, Europäische Kommission – was verbirgt sich dahinter? Katja Suding und Britta Reimers von der FDP wollen dies am Sonnabend, 17. Mai 2014, beim „Liberalen Open House“ in Ahrensburg erklären.

Kommt sie mit dem Fahrrad nach Ahrensburg? Katja Suding, Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, mit Carsten Pieck, dem Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP Großhansdorf - Hoisdorf - Siek. Foto:pm

Kommt sie mit dem Fahrrad nach Ahrensburg? Katja Suding, Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, mit Carsten Pieck, dem Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP Großhansdorf – Hoisdorf – Siek. Foto:pm

Bei der Veranstaltung des FDP Bezirksverbandes Großhansdorf- Hoisdorf – Siek zur Europawahl werden Britta Reimers und Katja Suding, beide FDP, die Ansätze der liberalen Europapolitik verdeutlichen und für die interessierten Bürgerinnen und Bürger das komplexe Konstrukt „Europa“ aus der politischen Praxis heraus näher bringen.

„Britta Reimers ist unsere schleswig- holsteinische Spitzenkandidatin für das Europaparlament und eine versierte Fachfrau und Praktikerin in den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Lebensmittel“, so Hans-Karl Limberg, Vorsitzender des Bezirksverbandes Großhansdorf-Hoisdorf-Siek. Seit 2009 ist Britta Reimers Abgeordnete im Europäischen Parlament und ist dort unter anderem Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

Aus dem Nachbarbundesland Hamburg kommt Katja Suding zum liberalen Open House nach Ahrensburg. Die Kommunikationsberaterin und Mutter von zwei Söhnen ist Vorsitzende der neunköpfigen FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft und seit vergangenem Dezember auch Beisitzerin des neuen FDP-Bundesvorstandes.

Das „liberale Open House“ findet am Sonnabend, 17. Mai 2014, ab 17.30 im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch Straße 9 in Ahrensburg, statt.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren