„Schule des Jahres“ in Schleswig-Holstein: Zwei Oldelsoer Schulen sind dabei

0

Stormarn (ve/pm). Erstmals konnten sich Schleswig-Holsteins Schulen in diesem Jahr um den Titel Schule des Jahres Schleswig-Holstein bewerben. Unter dem Motto „Schule der Vielfalt“ geht es um die besten Konzepte für den Umgang mit einer heterogenen Schülerschaft. Unter den zehn nominierten Schulen sind aus Stormarn die Ida-Ehre-Schule, Bad Oldesloe (Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe) und die Grundschule Stadtschule Bad Oldesloe.

„Die Schulen in Schleswig-Holstein zeigen Tag für Tag in ihrer Arbeit viele gute Beispiele dafür, wie es gelingen kann, die einzelne Schülerin und den einzelnen Schüler bestmöglich zu fördern“, betonte Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud Wara. Mit dem Preis sollten diese Leistungen gewürdigt und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die Auszeichnung soll ein Ansporn sein.

Jury besucht derzeit die Schulen

Insgesamt 27 Schulen – elf Grundschulen, neun Gemeinschaftsschulen, vier Gymnasien, zwei Förderzentren und ein Berufsbildungszentrum – hatten sich schriftlich um die Auszeichnung beworben. Zehn Schulen stehen nun in der engeren Wahl, darunter die beiden Oldesloer.

Zurzeit bereist ein Team aus Jurymitgliedern die nominierten zehn Schulen und begutachtet jeweils einen Tag lang die Arbeit einer Schule. Vier Preise sind zu vergeben: der erste Preis ist mit 10.000 Euro, der zweite, dritte und vierte Preis mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Die Gewinner werden am 16. Juni bei einer feierlichen Preisverleihung im Landeshaus bekannt gegeben.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren