Der Marstall wird zum Kinosaal: Am Mittwoch wird „Der Drachenläufer“ gezeigt

0

Ahrensburg (bz/pm). Am Mittwoch, 28. Mai 2014, um 20 Uhr, zeigt der Filmclub im Marstall etwas wirklich Besonderes: den Film „Der Drachenläufer“. Er spielt in Kabul.

Am Mittwoch ist Kino im Marstall. Foto: Clemens Mirwald/pixelio.de

Am Mittwoch ist Kino im Marstall. Foto: Clemens Mirwald/pixelio.de

„Es gibt einen Weg wieder gut zu sein.“ Kabul 1978. Der ängstliche Amir, Sohn eines angesehenen, Mullah-kritischen Afghanen, und Hassan, der mutige Nach­wuchs seines Hausdieners, wachsen gemeinsam auf und sind enge Freunde. Beide triumphieren beim jährlichen Wettbe­werb im
Drachenfliegen. Die Freundschaft zerbricht, als Hassan in einer Gasse vergewaltigt wird und Amir ihm aus Angst nicht zu Hilfe eilt.

Weinen und lachen

Erst viele Jahre später erhält er die Chance, Abbitte zu leisten.
Der Drachenläufer erzählt eine Geschichte über Freundschaft, Familie, schreckliche Fehler und eingestandene Liebe im zerrütteten und geteilten Afghanistan. Der Film zeigt das Land zu einem Zeitpunkt am Rande des Krieges und zwanzig Jahre später, unter dem Regime der Taliban.
Ein Film, der erschüttert, berührt und zum Weinen und Lachen bringt – ein Muss des neueren Kinos!

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren