Themen für die Einwohnerversammlung: Bezahlbarer Wohnraum und Brötchentaste

0

Leserbrief von Stefanie Moormann zum Bericht „“Ahrensburger, was sind Eure Themen?” – Bürgervorsteher, Bürgermeister und ahrensburg24.de wollen es wissen

Sehr geehrte Damen,
Sehr geehrte Herren,

Ich bin seid Dezember 2012 Einwohnerin dieser wunderbaren Schlossstadt vor den Toren Hamburgs und möchte keine Sekunde mehr diesen Ort missen. Wir sind von der ersten Minute an von wirklich vielen freundlichen und hilfsbereiten Ahrensburgern „offen“ begrüßt worden – hier sind die Norddeutschen definitiv nicht stur oder verschlossen. Mit seinem Charme des Schlosses, der Schlosskirche und den vielen grünen Parkanlagen fühlen wir uns wirklich wohl hier.

Natürlich merkt man die Nähe zu Hamburg, was sich im Sinne der öffentlichen Anbindung als perfekt erwiesen hat – jedoch nicht bei der Suche nach Grundstücken, auf denen man sich die neue Heimat noch heimatlicher gestalten ließe. Selbst Eigentumswohnungen erweisen sich für normal Sterbliche als Nahezu Unbezahlbar!! (Leider)

Leider macht sich hier die Nähe zu Hamburg „negativ“ bemerkbar. Es ist einfach zu teuer, auch wenn man weiter entfernt der Bahn- oder U-Bahn Strecke schaut. Warum nur? Bitte auch passende Grundstücke für das kleinere Portemonnaie erschaffen – denn auch wir kleinen Bürger Wollen weiterhin hier leben & genießen.

Eine weitere Idee & Wunsch: An allen Parkautomaten die sogenannte Brötchentaste einfügen. Diese Taste erlaubt jedem für 20 Minuten „kostenlos“ zu parken, eine kurze Erledigung zu absolvieren! So wird dies in vielen Städten in NRW seinen Bürgern angeboten.

Und zu guter Letzt mehr Anerkennung für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Ahrensburg. Die Kameraden und Kameradinnen leisten freiwillig neben ihrer normalen Tätigkeit wirklich Erstaunliches. Viele Bürger Wissen immer noch nicht, dass Ahrensburg keine Berufsfeuerwehr ist, sondern eine Freiwillige Feuerwehr. Bessere Aufklärung wäre hier angebracht.

Ich hoffe auf viele Ideen und Rückmeldungen für die bevorstehende Versammlung.

Einen lieben Gruß
Stefanie Moormann

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren