Bernhard Weber sorgt im Marstall für „tiefgründigen Spott“

0

Ahrensburg (bz). „Lerne lachen ohne zu weinen“ heißt das Programm im Literarischen Café auf der Lesebühne in der Remise des Marstalls. Denn am Sonnabend, 14. Juni 2014,  20 Uhr, wird Bernhard Weber dort sein. 

Bernhard

Bernhard Weber. Foto :pm

Der Hamburger Sänger und Schauspieler Bernhard Weber spricht, erzählt, braust auf, und lässt sein gewaltiges Organ im Verein mit Tucholsky, Ringelnatz und Kästner los. Das ist intelligente Unterhaltung und tiefgründiger Spott! Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf und Abendkasse.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren