Gemeindevertretung Großhansdorf: Bebauung hinter der Park-Klinik und ein barrierefreier Bahnhof?

0

Großhansdorf (ve). Auf der letzten Sitzung vor der Sommerpause geht es in der Gemeindevertretung Großhansdorf um zwei Bebauungspläne, um einen Fahrstuhl an der U-Bahn und um vieles mehr. Die Sitzung ist am Dienstag, 8. Juli 2014, von 19 Uhr an im Sitzungssaal des Rathauses Großhansdorf.

Auf der Sitzung wird darüber beraten werden, wie die Barrierefreiheit am U-Bahnhof Schmalenbeck hergestellt werden kann. Des Weiteren wird über den Bebauungsplan Sieker Landstraße, Ecke Ahrensfelder Weg, dem Ärztehaus, beraten. Zu diesem Bebauungsplan Nummer 6 sind nach öffentlicher Auslegung Bedenken und Anregungen eingegangen, die nun beraten werden.

Thema wird auch der Bebauungsplan neben der Park-Klinik Manhagen sein, begrenzt durch den Ostring, die Sieker Landstraße und die Straße Lurup. Sowohl der Flächennutzungsplan für dieses Gebiet als auch der Bebauungsplan 41 wird an diesem Abend beraten werden. Entstehen soll dort im Mischgebiet aus Gewerbe und Wohnraum auch ein neues Institut für Augenheilkunde.

Und schließlich geht es um die Fotovoltaik-Anlage an der Grenzeckkoppel sowie weitere Themen. Die Sitzung der Gemeindevertretung Großhhansdorf ist öffentlich, sie beginnt mit einer Einwohnerfragestunde.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren