Großhansdorf: Rollerfahrer lebensgefährlich bei Unfall verletzt

0

Großhansdorf (ve/pm). Der Fahrer eines Motorollers zog sich in der Nacht zu Sonnabend bei einem Unfall in der Straße Papenwisch lebensgefährliche Verletzungen zu.

Der 38-jährige Hoisdorfer fuhr gegen 1.30 Uhr mit seinem Motoroller der Marke Suzuki die Straße Papenwisch in Richtung der Straße Wöhrendamm entlang. Er sah zu spät einen am Fahrbahnrand parkenden Opel Astra. Der Rollferfahrer bremste den Roller noch stark ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.
Er fuhr auf das Heck des Opels auf. Dabei stürzte er und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Mann war nur bedingt ansprechbar und musste lebensgefährlich verletzt mit einem Verdacht auf Brustkorbquetschungen im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Der Gesamtschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren