Volks-und Raiffeisenbanken: 17 Azubis starten in ihre Zukunft als Banker

0

Anzeige

Delingsdorf. Mit Spannung und sicherlich viel Bauchkribbeln haben die diesjährigen Schulabgänger ihren Ausbildungsstart erwartet. Das erste eigene Geld verdienen, Verantwortung übernehmen und verschiedenste Aufgaben meistern – eine neue große Herausforderung, die auf die jungen Schulabgänger zukommt. Auch in diesem Jahr bieten die Volks-und Raiffeisenbanken in den Kreisen Stormarn und im Herzogtum Lauenburg 17 jungen Menschen die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Bankkaufmann und Bankkauffrau zu machen.

"Die Volksbanken und Raiffeisenbanken wünschen allen neuen Auszubildenden einen guten Start und viel Erfolg für ihre Ausbildung", so die Vorstände der Stormarner und Lauenburger Genossenschaftsbanken. Foto:RaiffeisenbankBargteheide

„Die Volksbanken und Raiffeisenbanken wünschen allen neuen Auszubildenden einen guten Start und viel Erfolg für ihre Ausbildung“, so die Vorstände der Stormarner und Lauenburger Genossenschaftsbanken.
Foto:RaiffeisenbankBargteheide

An ihrem ersten Tag begrüßten die Vorstände der Raiffeisenbank eG Bargteheide die jungen Nachwuchsbanker auf dem Erdbeerhof Glantz in Delingsdorf. Dieser Tag sollte den Azubis nicht nur die Möglichkeit geben, die anderen Auszubildenden und ihre Ausbilder kennenzulernen, sondern auch Informationen rund um ihre neue Tätigkeiten in der Bank zu erhalten.
Ganz nach dem Motto „Was einer nicht schafft, schaffen viele“ galt es, verschiedenste Aufgaben gemeinsam zu lösen. Das genossenschaftliche Prinzip werden die jungen Menschen in ihrer täglichen Arbeit immer wieder finden und genau das macht die Volks- und Raiffeisenbanken aus. Vom ersten Tag an lernen die Auszubildenden den Umgang mit den Kunden und die Beratung kennen.

Abwechslungsreiche Ausbildung

In ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau/Bankkaufmann werden die jungen Nachwuchsbanker aber nicht alleine gelassen, sondern von ihren Kollegen jederzeit unterstützt und gefördert. In ihrer abwechslungsreichen Ausbildungszeit, die zwischen zwei und drei Jahren liegt, durchlaufen die jungen Leute alle Abteilungen ihrer Bank und besuchen die Berufsschule sowie die Genossenschaftsakademie.
„Gute Nachwuchskräfte sind wichtig. Bewirb dich noch heute auf einen Ausbildungsplatz für nächstes Jahr und werde eine/r von uns“, laden die Volks- und Raiffeisenbanken ein.
Ins neue Ausbildungsjahr starten: Lara Alves, Tom Kuebert, Annabell Bongard und Janika Siemers (Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG), Maximilian Klopp, Bente Kollruss und Sonja Grosskopf (Volksbank Stormarn eG), Jenny Kock, Leonora Ademi, Nina Bratherig und Tobias Möller (Raiffeisenbank eG, Lauenburg), Swaantje Appelt (Raiffeisenbank eG, Ratzeburg), Madleen Sieber, Celina Dankert, Solja Katharina Mierse und Nicole Müller (Raiffeisenbank eG Büchen, Crivitz, Hagenow, Plate), sowie Adrian Horn (Raiffeisenbank eG, Bargteheide).

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren