Großensee: Drei junge Frauen bei Unfall unter Alkoholeinfluss verletzt

0

Großensee (ve/pm). Drei junge Frauen zogen sich am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall in der Straße Glashütte auf der Kreisstraße 105 leichte Verletzungen zu. Zu dem schweren Unfall – der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen – kam es unter Alkoholeinfluss.

Eine 20-jährige Hamburgerin fuhr gegen 4.30 Uhr mit ihrem VW Touran von Großensee aus in Richtung Rausdorf. In dem Wagen saßen noch ihre beiden 19 und 20 Jahre alten Freundinnen, ebenfalls aus Hamburg.

Im Verlauf einer Linkskurve war die 20-jährige Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei zerstörte sie mit dem Wagen einen Verteilerkasten, stieß gegen eine Richtungstafel und zerstörte ein Hinweisschild aus Holz. Im weiteren Verlauf überquerte der VW Touran den Einmündungsbereich zu den dortigen Wohnhäusern. Sie verfehlte mit dem Wagen nur knapp die eigentliche Zufahrt zu einem Einfamilienhaus, zerstörte aber einen neben der Einfahrt stehenden Stromverteilerkasten.

Die Wucht des Unfalls war so groß, dass der Wagen anschließend auf einen Erdwall geriet, sich drehte und letztlich auf dem Dach liegen blieb. Die drei Frauen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien.

Sie hatten leichte Verletzungen davongetragen, unter anderem einen Schock, Kopfschmerzen, „Schleudertrauma“ sowie Schmerzen in den Armen und am Rücken, und mussten mit den Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Die Fahrerin war alkoholisiert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei ihr einen Wert von 1,83 Promille. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Der Unfallwagen musste abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden wird auf knapp über 20.000 Euro geschätzt. Der Stromverteilerkasten musste repariert werden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren