Mit dem DRK nach Mallorca: Goldener Herbst auf der Sonneninsel

0

Stormarn (ve/pm). Auch Menschen, die sich das Reisen eigentlich nicht mehr zutrauen, brauchen auf einen rundum schönen Urlaub im sonnigen Süden nicht zu verzichten. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet vor allem älteren Menschen „Reisen in bester Begleitung“ zu verschiedenen Zielen an. Im Herbst geht es auf die Insel Mallorca.

Der Ort Playa de Palma auf der Insel Mallorca. Foto:bildpixel/pixelio.de

Der Ort Playa de Palma auf der Insel Mallorca.
Foto:bildpixel/pixelio.de

Wer sich eine Reise allein nicht mehr zutraut oder sie aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen kann, ist dort gut aufgehoben. Zu den besonderen Leistungen gehören Gepäckservice bis ins Hotel, aktive Reiseleitung durch Betreuer/innen sowie Ausflüge im Urlaubsgebiet in Begleitung. Für Rollstuhlfahrer wird ein Spezialbus bereitgestellt.

Urlaub in Playa de Palma

Vom 12. bis zum 26. Oktober 2014 geht es per Flugzeug nach Playa de Palma auf die spanische Baleareninsel Mallorca. Dort herrscht das ganze Jahr über angenehmes Mittelmeerklima. Der Ort Playa de Palma („Strand von Palma“) verdankt seinen Namen dem sechs Kilometer langen feinsandigen Strand. An der Strandpromenade gibt es viele Geschäfte und Restaurants.

Untergebracht sind die Reisenden im kürzlich renovierten Vier-Sterne-Hotel Aya. Es liegt direkt am Strand und nur 15 Minuten von der Hauptstadt entfernt. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über Telefon, Mietsafe, Sat-TV, Klimaanlage (warm/kalt), Bad, Dusche, WC, Föhn und Balkon. Das Frühstück und Abendessen wird in Buffetform angeboten.

Die Reise kostet inklusive Halbpension mit Wein und Wasser zu den Mahlzeiten 1.460 Euro im Doppelzimmer und 1.544 Euro im Einzelzimmer. Der Aufpreis für Meerblick beträgt 56 Euro. Nähere Informationen und Buchung beim DRK Kreisverband Stormarn, Grabauer Straße 17, 23843 Bad Oldesloe, Telefon 04531/17 81-14, Telefax 04531/17 81-22, E-Mail: sozialarbeit@drk-stormarn.de.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Stormarn

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren