Martin Habersaat: Relaunch seiner Webseiten

0

Stormarn (ve/pm). Zwischen 500 und 1.000 Besucher im Monat haben die Webseiten des Stormarner Landtagsabgeordneten Martin Habersaat (SPD) inzwischen. Damit hatten sie offenbar eine Popularität erreicht, die auch für Hacker interessant wurde. Martin Habersaat: „Wegen sich wiederholdender Angriffe auf die Seiten mussten wir sie abschalten. Dann haben wir die Gelegenheit für eine Runderneuerung genutzt und sind jetzt technisch auf dem neuesten Stand.“

Sreenshot der neuen Hompage.

Sreenshot der neuen Hompage.

Die neuen Seiten unter www.martinhabersaat.de erkennen jetzt beispielsweise, mit welchem Gerät auf sie zugegriffen wird, die Darstellung wird an den Computerbildschirm, das Tablet oder das Handy angepasst. Videos von ausgewählten Landtagsreden des stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden sind per Youtube in die Seite eingebunden. Nach wie vor finden sich auf den Seiten Berichte zu Terminen im Wahlkreis, Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Sachthemen und verschiedene Fotoalben.

Tweets und YouTube

Auch die Tweets, also 140-Zeichen-Botschaften des Abgeordneten über Twitter, sind in die Seite eingebunden und sorgen für eine hohe Aktualität. Habersaat: „Ich versuche, meine Arbeit als direkt gewählter Abgeordneter für Südstormarn auch auf diesen Wegen transparent zu machen und so Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu bieten.“ Auf Facebook gelingt das derzeit mit 2.206 „Freunden“, via Twitter mit 417 „Followern“. Für Technik-Interessierte: Die alten Seiten waren mit dem Content Management System Joomla erstellt. Für die neuen wird die Web-Software WordPress genutzt.

Quelle: Büro Martin Habersaat

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren