Ratzeburg: Mann bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt/Zeugen gesucht

0

Ratzeburg (ve/pm). Ein Mann zog sich nach einer Schlägerei am vergangenen Freitagabend auf dem Ratzeburger Marktplatz lebensgefährliche Verletzungen zu. Der 38- Jährige liegt derzeit noch im Krankenhaus und ist noch nicht außer Lebensgefahr.

Hintergrund der Schlägerei zwischen dem Lübecker und einem 41-jährigen Ratzeburger waren vorangegangene familiäre Streitigkeiten. Der 41-Jährige war am Freitag mit seiner von ihm getrennt lebenden 31-jährigen Ehefrau in einen heftigen Streit in der Wohnung seiner Ehefrau in Ratzeburg geraten. Der Lübecker und seine 24-jährige Bekannte, beide mit der Ehefrau befreundet, hielten sich zu der Zeit mit in der Wohnung auf. Im weiteren Verlauf gerieten nun auch noch die beiden Männer aneinander.

Später auf der Straße getroffen

Etwa gegen 17.20 Uhr verließ der Ratzeburger dann die Wohnung. Bald darauf wollten auch die Freunde der Ehefrau gehen. Gegen 18 Uhr riefen Passanten bei der Polizei an, da der Lübecker stark blutend und mit schweren Kopfverletzungen auf dem Boden lag. Die 24-Jährige hielt sich ebenfalls dort auf.

Nach bisherigem Ermittlungsstand waren der 41-Jährige und die Freunde seiner Ehefrau zwischen 17.20 Uhr und 18 Uhr auf dem Marktplatz wieder zufällig aufeinandergetroffen. Dort gerieten sie erneut aneinander. Die beiden Männer fingen nun an, sich zu schlagen. Der 41-Jährige ließ dann irgendwann von seinem Kontrahenten ab und ging nach Hause.

Die Kriminalpolizei in Ratzeburg bittet Zeugen, die die Schlägerei zwischen den beiden Männern in der Herrenstraße, Übergang Am Markt, gesehen haben, sich dringend mit ihr unter der Rufnummer 04541 / 809- 0 in Verbindung zu setzen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren