Ein neues Angebot des Hoisbütteler Sportvereins: Aktiv 70 Plus

0

Ammersbek (ve/pm). Der demographische Wandel ist in Ammersbek bereits angekommen.  Der Hoisbütteler Sportverein von 1955 ist gut darauf vorbereitet. Das Kursprogramm „Aktiv 70 plus“ orientiert sich an den Bedürfnissen der Älteren. Es wurde vom Landessportverband Schleswig-Holstein entwickelt und wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit gefördert.

Kursleitererin Dorothea Thieß ist lizensierte Übungsleiterin und Gedächtnistrainerin – veranstaltet auch Brainwalking im Verein – und hat sich durch eine spezielle Fortbildung für dieses Sportangebot qualifiziert.

Es gibt kaum etwas Besseres, als durch Bewegung und Sport zu besserer Gesundheit und Fitness beizutragen, und es ist  dazu nie zu spät. Das Kursprogramm ist vielseitig und zielt auf die Verbesserung der Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination hin. Ein Schwerpunkt ist die Sturzprävention, die Sicherheit und Selbständigkeit im Alltag gibt.  Bewegung in der Gruppe löst Wohlbefinden und Lebensfreunde aus und bringt so Körper, Geist und Seele in Einklang.

Zwölf Unterrichtseinheiten

Der Kursus erstreckt sich über zwölf Wochen. Jede Woche findet eine Übungseinheit á 90 Minuten statt. Kursbeginn ist Montag, 15. September 2014, geübt wird von 9 Uhr bis 10.30 Uhr in der kleinen Turnhalle der Grundschule Hoisbüttel, Teichweg 27 in Ammersbek. Die Kursgebühr beträgt 50 Euro . Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Anmeldung nimmt die Geschäftsstelle unter Telefon 040 / 605 03 01 entgegen.

Beitragsbild:RainerSturm/pixelio.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren