Literaturabend in Siek: Poetisch, satirisch, nostalgisch

0

Siek (je/pm). „Ich hab’ geliebt, getanzt, geweint, ich hab’ gelebt, ich war dabei. Das Leben hat es gut gemeint, trotz allem, denn ich fühl` mich frei“. Ein Zitat, das auf den heiteren, erotisch angehauchten, teils autobiografischen Literaturabend am Freitag, 19. September 2014, 20 Uhr, im Sieker Landhaus „Zur Traube“ einstimmt.

Veronika Kranich und Reiner Jodorf in Aktion. Foto: pm

Veronika Kranich und Reiner Jodorf in Aktion.
Foto: pm

Unter dem Motto „Leben ist heute – Alles ist Fluss“ erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer ein bunter Cocktail aus Poesie, Witz, Satire und Nostalgie. Veronika Kranich, Gesang, Gitarre und Texte, und Reiner Jodorf, Gesang und Gitarre, servieren einen romantischen, nachdenklichen, witzigen und bissigen Streifzug durch das Leben und die Liebe.

Außer eigenen Texten und Gedichten singen und spielen sie auch Lieder von Kurt Tucholsky, Otto Reutter, Hannes Wader, Konstantin Wecker und Lisa Fitz. Das Leben, die Liebe, das Alter, also der ganz normale Wahnsinn auf den Punkt gebracht.

Hier gibt es Karten

Ab sofort gibt es Karten für die Veranstaltung, die der Sieker Kreis initiiert, für 16 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen: Amt Siek, Hauptstraße 49, Edeka-Siek, Hauptstraße 1
Rieper-Großhansdorf, Eilbergweg 15 und im Landhaus „Zur Traube“, Hauptstraße 47. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Weiteres unter www.sieker-kreis.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren