Wentorf bei Hamburg: Unfall oder nicht? Fahrer meldet Auto zunächst als gestohlen

0

Wentorf bei Hamburg (ve/pm). Erinnerungslücken hatte ein junger Fahrer in Wentorf. Alles drehte sich um einen Unfall in der Nacht zu Sonnabend, bei dem ein Fahrer gegen einen Baum fuhr, das Auto in Brand geriet und der Fahrer flüchtete.

Ein Autofahrer war gegen 3.50 Uhr gegen einen Baum gefahren und anschließend vom Unfallort zu Fuß geflohen. Passanten hatten den Wagen, der nun auch noch anfing zu brennen, entdeckt und die Polizei informiert. Die Freiwillige Feuerwehr löschte das Feuer schnell ab. Sie musste auch den Baum abnehmen, da dieser von dem Zusammenstoß stark beschädigt war.

Der Ford Focus hatte einen wirtschaftlichen Totalschaden davon getragen. Polizeibeamte suchten in der näheren Umgebung noch nach dem möglicherweise verletzten Fahrer. Von ihm fehlte jedoch jede Spur.

Auffällige Prellungen im Brustbereich

Am Sonnabendmittag erschien ein 28-jähriger Hamburger auf der Wache. Er wollte den Diebstahl seines Firmenwagens melden. Der 28-Jährige hatte den Ford Focus auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hamburger Landstraße abgestellt, da er mit zwei Freunden ein Bier trinken gehen wollte. Danach war er zu Fuß zu seinem Bruder gegangen, um dort zu übernachten. Als er gegen 11 Uhr am Vormittag seinen Wagen abholen wollte, stand der aber nicht mehr auf dem Parkplatz.

Außerdem konnte er sich nicht erklären, wo seine Fahrzeugschlüssel abgeblieben waren. Er war angeblich nicht gefahren und hatte auch keinen Unfall verursacht. Die Prellungen an der Brust und der Schulter (typische Verletzung bei Unfall – eine so genannte Gurtprellmarke) wollte er sich beim Sport zugezogen haben.

Zeugen gesucht

Am Sonntagnachmittag erschien der 28-Jährige erneut auf der Wache und räumte ein, in der Nacht von Freitag auf Sonnabend mit dem Wagen gefahren zu sein. Die Ermittlungen dauern noch an. Die Polizei in Wentorf bei Hamburg sucht Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder die etwas zu dem Fahrer und eventuellen Mitfahrern sagen können. Hinweise bitte an die Polizeistation in Wentorf unter der Rufnummer 040 / 72 97 80 47.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren