1. RV Trave Jugend Cross & Mtb: Mit dem Fahrrad über Stock und Stein

0

Stormarn (ve/pm). Am 27. September beginnt offiziell die Rad-Cross-Saison 2014/15. Mit der 1. RV Trave Cross & Mountainbike Veranstaltung ging es an  diesem Tag im Wald Rehbrook bei Tremsbüttel über Stock und Stein. Im Rahmen des 30-jährigen Vereinsjubiläums hat der Radsport Verein Trave (RV Trave) diese Veranstaltung ins Leben gerufen. Bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen folgten mehr als 20 Kinder und Jugendliche diesem Ruf zur Veranstaltung.

Die Sieger bei den Jungs unter zwölf Jahren: Platz 1: Jonas Knabe, Platz 2: Alexander Albrecht, Platz 3: Jonas Höppner. Foto:RVTrave

Die Sieger bei den Jungs unter zwölf Jahren:
Platz 1: Jonas Knabe, Platz 2: Alexander Albrecht, Platz 3: Jonas Höppner.
Foto:RVTrave

Sogar aus Schleswig und Eutin waren Teilnehmer angereist. Begleitet von Betreuern, Müttern und Vätern sollte es für die Kinder zwischen sieben und 19 Jahren ein “ganz großer” Radsporttag werden. „Mit viel Liebe zum Detail sorgte der RV Trave für eine Veranstaltung wie bei den „Großen“: tolle Strecke, Streckenposten, Rundenanzeige, Lautsprecheranlage, Vorstellung der Fahrerinnen und Fahrer, Medaillen und kleine Präsente – sogar ein Siegerpodest rundete das Bild ab“, so der RV Trave.

Hier geht’s zur Galerie

Der Moderator Barry stellte die Fahrerinnen und Fahrer der Altersklasse bis 12 Jahre vor und dann wurde das erste Rennen freigegeben. Der Nachwuchs gab auf dem 800 Meter langen Rundkurs richtig Gas und lenkte die Räder, ob Kinderrad, BMX-Rad, Mountainbike oder Cyclocrosser, souverän durchs Gelände. Hoch motiviert und voller Spaß gab es diverse Überholvorgänge und bei den Zieldurchfahrten wurden die Kinder von den Familien und RV Trave Helfern kräftig angefeuert.

„Ganz schön anstrengend“

Nach 20 Minuten plus eine Runde erreichten dann die Sieger das Ziel. Sichtlich erschöpft aber mit strahlenden Gesichtern und stolzen Eltern ging es zur Siegerehrung. Die Siegerin bei den Vereinsfahrern, Maybritt Prust, hatte lobende Worte für die Veranstaltung: “Das hat mir super viel Spaß gemacht, aber es war ganz schön anstrengend”. Für die drei Erstplatzierten der einzelnen Wertungen gab es Medaillen. Ganz besondere Aufmerksamkeit bekam dabei Jonas Knabe. Ab dem 1. Oktober ist er das jüngstes Mitglied des Vereins und streifte zu diesem Event schon mal sein neues Vereinstrikot über.

Dann bewiesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersklassen bis 16 und bis 19 Jahre auf ihrem 1.450 Meter langen Rundkurs ihr fahrerisches Können. Dort war dann auch schon echtes „Profimaterial“ zu sehen. Nach 40 Minuten und einer Runde war es für die Älteren geschafft. Jedem der Starter war die Anstrengung anzusehen. „So ging ein ausgesprochen schöner und erlebnisreicher Radsporttag mit viel Lob von Kindern und Eltern zu Ende“, freuen sich die Veranstalter. „Euer Event hat richtig Spaß gemacht und ruft nach einer Wiederholung“, lobte einer der Betreuer.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Weibliche Jugend bis zwölf Jahre ohne Verein:
Platz 1: Leonie Bauer, Platz 2: Mara Fabienne Zierke

Weibliche Jugend bis zwölf Jahre Vereinsfahrer:
Platz 1: Maybritt Prust (PSV Eutin)

Männliche Jugend bis zwölf Jahre ohne Verein:
Platz 1: Jonas Knabe, Platz 2: Alexander Albrecht, Platz 3: Jonas Höppner, Platz 4: Jano Leutz, Platz 5: Erik Nagel

Männliche Jugend bis zwölf Jahre Vereinsfahrer:
Platz 1: Niklas Heidenreich (PSV Eutin), Platz 2: Jonas Lippitsch (RG Hamburg), Platz 3: Bennet Fiedler (RSC Kattenberg)

Männliche Jugend bis 16 Jahre ohne Verein:
Platz 1: Bjarne Schreiber, Platz 2: Tomic Leutz

Männliche Jugend bis 16 Jahre Vereinsfahrer:
Platz 1: Lukas Stüfen (Triathlon Bargteheide), Platz 2: Tim Schmidt (RSC Kattenberg), Platz 3: Calvin Fiedler (RSC Kattenberg), Platz 4: Marvin Prust (PSV Eutin), Platz 5: Marco de Paoli (PSV Eutin)

Weibliche Jugend bis 19 Jahre ohne Verein:
Platz 1: Jelena Bienk

Männliche Jugend bis 19 Jahre ohne Verein:
Platz 1: Christoph Reimann

Quelle:RV Trave

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren