Ahrensburg: Vierjähriger bei Unfall schwer verletzt

0

Ahrensburg (ve/pm). Ein vier Jahre alter Junge wurde gestern Mittag von einem Auto in der Straße Bornkampsweg erfasst. Er wurde bei dem Unfall unter das Auto gezogen und erlitt schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Ein 86-jähriger Ahrensburger wollte gegen 13.05 Uhr mit seinem Chevrolet Matiz von dem Grundstück des Friedhofs „Neuer Teil“ herunterfahren. Er verließ das Grundstück durch das Ausfahrttor. Von dem öffentlichen Parkplatz aus wollte er dann in Richtung der Straße Bornkampsweg fahren. In diesem Moment übersah der Fahrer den Jungen auf seinem Fahrrad, der gerade das Grundstück Bornkampsweg durch ein offenstehendes Tor verließ und ebenfalls auf den Parkplatz fuhr.

Eine Passantin eilte zu Hilfe

Der Ahrensburger erfasste das Kind mit dem Wagen und schleifte es ein kurzes Stück mit. Als er anhielt, lag der Junge unter dem Auto. Eine Passantin, die zufällig in der Nähe war, lief zum Wagen und holte das Kind darunter hervor. Der Vierjährige musste am Kopf schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Neues zu seinem Gesundheitszustand ist nicht bekannt.

Der 86-Jährige blieb unverletzt. Er räumte ein, Medikamente zu sich zu nehmen.Ihm wurde auf der Wache von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der Sachschaden wird auf 1.100 Euro geschätzt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren