Musical für Jung und Alt: Krach bei Bach

0

Großhansdorf (je/pm). Am Sonnabend, 8. November 2014, führt der Kurrendechor der evangelisch-lutherischen Auferstehungsgemeinde Großhansdorf um 16 Uhr das preisgekrönte Musical „Krach bei Bach“ von Rainer Bohm auf.

Das Ensemble des Musicals "Krach bei Bach. Foto: Kurrendechor Großhansdorf

Das Ensemble des Musicals „Krach bei Bach. Foto: Kurrendechor Großhansdorf

„Krach bei Bach“ möchte dem Publikum ein doppeltes Wunder nahe bringen, Tomma Schroeder-Harms: „Das erste ist die Musik Johann Sebastian Bachs, die in jedem Stück, das uns begegnet, einfach wunderbar ist. Das zweite Wunder ist die Tatsache, dass Bach diese Musik schreiben konnte, obwohl er mit jeder Art von Lärm und Krach belästigt wurde.“ Vom handgreiflichen Krach in der engen Wohnung mit vielen Kindern, Krach mit neidischen Kollegen, Krach mit unfähigen Schülern, Krach mit Dienstvorgesetzten an Schule und Kirche, Krach mit Autoritäten der Universität, Krach mit dem Rat der Stadt und Krach mit dem eigenen Sohn.

Junges Ensemble singt und spielt

Das Musical erhielt die Goldene Bachtaste, den ersten Preis der Abteilung Neue Medien des Mitteldeutschen Rundfunks im Wettbewerb „Bach 4Djs“. Musikalisch werden Motive aus Johann Sebastian Bachs Werken mit Elementen der Popmusik kombiniert. Inhaltlich wird das Alltagsleben der Familie Bach dargestellt.

Das Musical soll Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ansprechen. In der Aufführung beweisen 26 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis vierzehn Jahren in ihren Solo-, Text- und Chorrollen ihre gesanglichen Fähigkeiten und ihre Schauspieltalente.  Natalja Klemm begleitet die Darsteller am Klavier. Die Gesamtleitung hat Tomma Schroeder-Harms.

Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren