Messerstecherei in Reinbek: Tatverdächtiger in Haft

0

Stormarn (ve/pm). Vor einer Gemeinschaftsunterkunft in Reinbek kam es am gestrigen Donnerstag zu einem versuchten Tötungsdelikt. Zwei Männer aus Mali gerieten in eine körperliche Auseinandersetzung in deren Verlauf es zu einem Messerübergriff kam.

Das 31 Jahre alte Opfer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der vorläufig festgenommene Tatverdächtige wurde heute, am Freitagnachmittag, auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Lübeck vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der 29-Jährige befindet sich derzeit in der Justizvollzugsanstalt Lübeck.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren