Am Freitag ist Premiere: „Landeier“ vom Theater Hoisdorf irgendwo zwischen Büttenwader und „Bauer sucht Frau“

0

Hoisdorf (ve/pm). Das Theater Hoisdorf ist zur Zeit schwer gefordert: Nur wenige Tage bleiben noch bis zur Premiere. Der Waldreitersaal ist in Beschlag genommen, das Bühnenbild wird gezimmert, letzte Proben fordern Darstellerinnen und Darsteller. Denn: Ab Freitag, 14. November 2014, steht die neue Inszenierung „Landeier“ auf dem Programm.

Timo Hilkenbach, Leo Riege und Martin Gura (von links) als Jungbauern Jan, Jens und Richard aus Lütjenbüll. Foto:Theater Hoisdorf

Timo Hilkenbach, Leo Riege und Martin Gura (von links) als Jungbauern Jan, Jens und Richard aus Lütjenbüll.
Foto:Theater Hoisdorf

Das Stück „Landeier“ von Frederick Holtkamp liegt irgendwo zwischen „Neues aus Büttenwader“ und „Bauer sucht Frau“ – und ist damit etwas ganz Eigenes. Liebenswerte Charaktere mit merkwürdigen Eigenarten, witzige Dialoge, Naivität gepaart mit Bauernschläue machen dieses Stück aus. Es ist kein Bauernschwank, sondern eine herzerfrischende Komödie natürlich mit Happy End, auch wenn dies etwas anders ausfällt, als „Mann“ es sich erträumt hat.

So berichtet ahrensburg24.de

Jetzt Premierenkarten sichern

Am Freitag, 14. November 2014, hebt sich dann der Vorhang für die Premiere im Waldreitersaal in Großhansdorf. Weitere sieben Aufführungen folgen. Am Sonnabend, 15. November 2014, ist die zweite Aufführung. Dann geht es – immer am Freitag und Sonnabend – erst am 23. und 24. Januar 2015 weiter sowie am 6. und 7. Februar 2015 und am schließlich am 20. und 21. Februar 2015. Der Kartenvorverkauf läuft, Karten sind an den Vorverkaufsstellen erhältlich: Schreibwaren Rieper in Großhansdorf, Markt Theaterkasse in Ahrensburg, Amt Siek sowie online unter www.theaterhoisdorf.de. Möchten Sie Premierengast sein? Dann reservieren Sie ihre Karte ebenfalls online.

Das Theater Hoisdorf, 1978 gegründet, seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Stormarner Kulturszene und aus dieser nicht mehr wegzudenken. Dem Ensemble gelingt stets eine detailverliebte Bühnenshow, die mit viel persönlichem Engagement und Theaterleidenschaft verbunden ist. Und mit der sie ihre Gäste auf besondere Art zum Lachen bringen. ahrensburg24.de rät dringend: Hingehen! Wer Bilder vom vergangenen Jahr sehen möchte:

Funny Money: So berichtete ahrensburg24.de über die Premiere Zur Galerie von „Funny Money“
image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren