Ahrensburg: Und wieder hat ein Carport gebrannt/Wieder werden Zeugen gesucht

0

Ahrensburg (ve/pm). Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu heute in der Straße Jungborn ein Carport in Brand. Auch in diesem Fall ermittelt die Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei wegen Brandstiftung.

Eine Anwohnerin entdeckte gegen 2.25 Uhr den Brand und informierte die Feuerwehr. Der etwa drei Meter mal sieben Meter große Carport (Holzwände mit Wellblechdach) steht einige Meter entfernt von einem Mehrfamilienhaus. Die Hausbewohner waren zur Brandzeit nicht in Gefahr. Verletzt wurde niemand.

Unter dem Carport standen mehrere Fahrräder der Hausbewohner, diverses Kinderspielzeug, ein alter Ofen und ein größerer Stapel Kaminholz. Das Kaminholz, der Ofen und eine Holzkiste mit Kinderspielzeug sowie das Dach wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer war schnell gelöscht. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Der Carport kann weiter genutzt werden.

Die Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizeiinspektion Bad Oldesloe, mit Sitz in Ahrensburg ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Sie bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug in der Nähe des Brandortes gesehen haben, sich mit ihr unter der Rufnummer 04102/ 809- 0 in Verbindung zu setzen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren