HIV- und STI-Wochen: Kostenloser Check in Bad Oldesloe

0

Bad Oldesloe (je/pm). Die letzte Novemberwoche ist in vielen Gesundheitsämtern und AIDS-Hilfen in Deutschland eine „European HIV Testing Week“. Auch in Bad Oldesloe. Im Rahmen dieser Aktion besteht die Möglichkeit, sich auf HIV und eine Reihe anderer sexuell übertragbarer Infektionen gebührenfrei und anonym testen zu lassen.

Gib Aids keine Chance - auf HIV testen lassen. Foto: Rike, pixelio.de

Gib Aids keine Chance – auf HIV testen lassen. Foto: Rike, pixelio.de

Männer, die mehr als einen Sexpartner im Jahr haben, sollten sich auf Chlamydien und Tripper (Gonorrhoe) testen lassen. Dabei handelt es sich um zwei besonders häufig übertragene Infektionen. Betroffen sind vor allem die Harnröhre, der Enddarm und der Rachen. Die Infektionen im Enddarm und im Rachen verlaufen meistens ohne Beschwerden. Daher wissen viele Männer nicht, dass sie Tripper oder Chlamydien haben und können diese weiter geben ohne es zu merken. Diese Infektionen sind viel leichter übertragbar als HIV. Sie können auch beim Oralverkehr, über Finger, Hände sowie Dildos übertragen werden. Und sie erhöhen das Risiko einer Ansteckung mit HIV. Der Gebrauch von Kondomen verringert das Infektionsrisiko.

Tests auch für Frauen

Im Rahmen der Testwoche können sich auch Frauen auf HIV, Hepatitis oder Syphilis testen lassen.

Die AIDS- und Sexualberatungsstelle im Fachdienst Gesundheit beim Kreis Stormarn bietet am Donnerstag, 27. November 2014, einen anonymen und gebührenfreien Check auf HIV und einige STI an. In der Zeit von 17 bis 19 Uhr können sich Interessierte im Gesundheitsamt/Fachdienst Gesundheit, Bad Oldesloe in der Reimer-Hansen-Straße 3, Raum C 108, ohne Anmeldung beraten und testen lassen.

Zusätzlich gibt es von Dienstag bis Donnerstag, 25. bis 27. November 2014 die genannten Beratungs- und Testmöglichkeiten nach Anmeldung.

Alle Untersuchungen erfolgen anonym. Die Aktion wird in Kooperation mit der Gruppe GAYhin, Bad Oldesloe, sowie mit Unterstützung der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Kiel ausgeführt.

Bei Fragen rund um Sexualität, HIV, AIDS und STI ist die Beratungsstelle auch generell ansprechbar. Der HIV-Antikörper-Test ist immer möglich und kostet, wenn dies für die Ratsuchenden bezahlbar ist, 5,10 Euro.

Terminvereinbarungen sind bei Günther Frank, Diplom-Psychologe und Psychoanalytiker, unter der Telefonnummer 04531/1601494 oder per mail unter g.frank@kreis-stormarn.de möglich.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren