27. Ammersbeker Weihnachtsmarkt: Ohne Kommerz und mit viel Herz

0

Ammersbek (je/pm). Am Sonnabend, 29. November 2014, öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um die Pferdeschwämme und das Dorfgemeinschaftshaus zum 27. Mal seine Pforten. Von 14.30 Uhr bis 19 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher in Ammersbek-Hoisbüttel eine große Auswahl an Weihnachtsartikeln mit einem musikalischen Rahmenprogramm.

Liebevolle Figuren entstehen unter den Händen der Damen.

Weihnachtliche Bastelarbeit.

Adventsgestecke, Lichtdekorationen, gebastelte Sternen und Wichtel, Filzarbeiten, Keramik und gestrickte Artikel – für jeden ist etwas dabei. Neben den adventlich geschmückten Buden laden verschiedene Essensstände  mit Zuckerwatte, Keksen und Stockbrot zum Naschen ein.

Motto: Ohne Kommerz, aber mit viel Herz

Selbst gebackene Torten sowie Heiß- und Kaltgetränke werden vom Ammersbeker Bürgerverein im ersten Stock des Dorfgemeinschaftshauses angeboten. Dort lädt eine Cafetería zum Verweilen und Aufwärmen ein.

Ein musikalisches Programm wird für die vorweihnachtliche Stimmung sorgen. Der Weihnachtsmann zieht mit der Drehorgel über das Gelände. Geplant ist der Auftritt des Schulchores der Grundschule Hoisbüttel um 15.30 Uhr. Der ehemalige Propst Lehmann liest um 16.45 Uhr weihnachtliche Geschichten. Um 18.15 Uhr treten die Blechbläser der Bargteheider Kirche auf.

Um die Parkplatzsuche zu erleichtern, weisen Helfer des Bürgervereins die Autofahrer auf der Wiese vor dem Dorfgemeinschaftshaus ein.

Für weitere Informationen ist der Verein unter www.ammersbeker-buergerverein.de und info@ammersbeker-buergerverein.de zu erreichen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren