St. Johanneskirche: Adventsingen, Weihnachtskonzert und Silvestertusch

0

Ahrensburg (je/pm). Die Sankt Johanneskirche veranstaltet im Dezember 2014 drei Konzerte. Den Anfang macht das Singen zum zweiten Advent, gefolgt von einem Weihnachtskonzert kurz vor dem vierten Advent. Zum Abschluss des Jahres ertönt der traditionelle Silvestertusch am 31. Dezember 2014.

Die Johanneskirche in Ahrensburg.

Die Johanneskirche in Ahrensburg.

 

Am Sonnabend, 6. Dezember 2014, um 16 Uhr laden die Kantorei und das Streichorchester Sankt Johannes Kinder und Erwachsene zu einem adventlichen Familiensingen in die Sankt Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 15, ein. Gemeinsam werden klassische und neue Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Das Orchester spielt Werke von Scarlatti und Händel. Der Eintritt ist frei.

Weihnachten und Silvester

Am Sonnabend, 20. Dezember 2014 um 17 Uhr singt die Kantorei Sankt Johannes „A Ceremony Of Carols“, eine farbenreiche Bearbeitung altenglischer Weihnachtslieder für Chor und Harfe von Benjamin Britten sowie das „Gloria“ für Chor und Orgel von John Rutter. Das Streichorchester bringt Werke von Manfredini und Scarlatti zu Gehör. Am Ende des Konzerts ist die Gemeinde eingeladen mitzusingen. An der Orgel spielt Sungkyung Lee, an der Harfe ist Martina Klüber zu hören unter der Leitung von Nala Levermann. Der Eintritt ist frei.

Traditionsgemäß gibt es zum Ausklang des alten und zur Begrüßung des neuen Jahres wieder den Silvestertusch in der Sankt Johanneskirche am Silvesterabend,  Mittwoch, 31. Dezember 2014 um 21 Uhr. Besinnliche und festliche Musik vom Barock bis zur Romantik, von Johann Sebastian Bach (1685-1750) bis Charles-Marie Widor (1844-1937) erklingt zur späten Stunde. Sungkyung Lee und Nala Levermann spielen zwei- und vierhändig am Klavier und/oder an der Orgel. Der Eintritt ist frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren