Wegen Brückenarbeiten: Die Autobahn 24 bei Reinbek wird voll gesperrt

0

Reinbek (je/pm). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass die 75 Jahre alte Ziegelgewölbebrücke Wirtschaftsweg Kronshorst über die Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Reinbek und Witzhave in der Zeit von Montag, 1. Dezember, bis Freitag, 19. Dezember 2014, abgebrochen wird. Auch eine zeitweise Vollsperrung der Autobahn 24 ist dafür erforderlich.

Foto: R. Sturm, pixelio.de

Foto: R. Sturm, pixelio.de

Für den Abbruch ist von Freitag, 5. Dezember, 20 Uhr, bis Sonntag, 7. Dezember 2014, 23 Uhr, eine Vollsperrung der A 24 zwischen den Anschlussstellen Reinbek und Witzhave erforderlich. Die derzeitigen Verkehrsbeschränkungen auf der A 24 werden bis zur Vollsperrung aufrecht erhalten. Die Umleitung in Fahrtrichtung Berlin erfolgt ab der Anschlussstelle Reinbek über die K 80 und die L 94 bis zur Anschlussstelle Witzhave und in Fahrtrichtung Hamburg in umgekehrter Reihenfolge.

Längere Fahrtzeiten und Verzögerungen einplanen

Nach der Vollsperrung werden wieder zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. Diese bleiben im Bauwerksbereich jedoch bis zum Ende der Abbrucharbeiten in der Breite eingeschränkt, damit der notwendige Arbeitsraum für die Abbrucharbeiten zur Verfügung gestellt werden kann.

Der ursprünglich für Ende 2015 vorgesehene Abbruch wird aufgrund der vorhandenen Brückenschäden vorgezogen. Die Herstellung des Ersatzneubaus erfolgt voraussichtlich ab Mitte 2015. Bis zur Fertigstellung der neuen Brücke wird der Wirtschaftsweg Kronshorst im Brückenbereich voll gesperrt.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet um Verständnis für die erforderliche Maßnahme und um Berücksichtigung bei der Fahrzeit insbesondere im Berufsverkehr.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren