Vorweihnachtliches Konzert mit der Oldesloer Singakademie

0

Bad Oldesloe (je/pm). Alle Jahre wieder gestaltet die Oldesloer Singakademie ein vorweihnachtliches Konzert am vierten Advent. So auch in diesem Jahr. Am Sonntag, 21. Dezember 2014, um 17 Uhr bringen knapp 50 Sängerinnen und Sänger eine bunte Mischung verschiedener Genres in der Peter-Paul-Kirche Bad Oldesloe zu Gehör.

Die Oldesloer Singakademie probt in den Räumen der Freikirchlichen Gemeinde am Moordamm. Foto: Dorothea von Dahlen

Die Oldesloer Singakademie probt in den Räumen der Freikirchlichen Gemeinde am Moordamm. Foto: Dorothea von Dahlen

Unter der Leitung von Barbara Rupp erklingen klassische Adventslieder wie „Tochter Zion“, „Lieb Nachtigall, wach auf“ und „In stiller heilger Nacht“ neben modernen Weihnachtsliedern wie „We Wish You A Merry Christmas“ oder „Lord Of The Dance“. Lehrer und Schüler der Oldesloer Musikschule für Stadt und Land ergänzen das Programm mit klassischen Instrumentalwerken für Gitarre, Klavier und Violine.

Hier gibt es Karten

Eintrittskarten für acht Euro und ermäßigt für sechs Euro gibt es seit Sonnabend, 29. November 2014 im Vorverkauf bei Neudek Küchenambiente, Lehmanns Bioladen und im Modehaus Rohde in Bad Oldesloe. Auch an der Abendkasse sind Tickets erhältlich. Kinder bis zwölf Jahren haben freien Eintritt.

„Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit der Musikschule sich immer mehr festigt und in diesem Jahr sogar ausgewählte klassische Werke unser Konzert bereichern“, betont Wolfgang Claus, Vorsitzender der Oldesloer Singakademie. Ein Gitarrentrio der Musikschuldozenten Peter Erdmann, Shinishi Nakagawa und Alireza Zare spielt die beschwingte „Suite in G-Dur“ von Georg Friedrich Händel (1685 – 1759) und „Capriccio“ von Hansjoachim Klaps. Die jungen Schüler Merle Fischer, Violine, und Lukas Hell, Klavier, runden das Programm mit dem „Ungarischen Tanz Nr. 5“ von Johannes Brahms (1833 – 1897) und dem „Winter“ aus den Jahreszeiten von Antonio Vivaldi (1678 – 1741) ab.

Die Oldesloer Singakademie hat in den letzten Monaten mit intensiver Probenarbeit und Stimmtraining die Grundlage für eine musikalische Neuorientierung gelegt. Der gemischte Chor ist auf dem Weg, sich sowohl im klassischen Repertoire als auch mit moderner Popmusik neu aufzustellen. Tenöre und Bässe sind weiterhin herzlich willkommen und können ab Januar 2015 gern montags zum Schnuppern um 19.45 Uhr zur Chorprobe im Gemeinderaum der Freikirchlichen Gemeinde am Moordamm in Bad Oldesloe kommen. Nähere Informationen gibt es bei Wolfgang Claus, Telefon 0 45 31/ 80 46 90, oder unter www.oldesloer-singakademie.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren