Klänge und Poesie in der Braaker Mühle: Besinnliches zum Advent

0

Braak (je/pm). Das Ehepaar Doris und Andreas Klaue, Violine und Violoncello, gibt am Sonnabend, 13. Dezember 2014 um 16 Uhr im Hochzeitszimmer der Braaker Mühle ein festliches Konzert mit  Lesungen adventlicher Texte. Unter dem Titel „Klänge und Poesie“ kombiniert das Musikduo klassische Kammermusikstücke mit dazu passenden literarischen Texten und Gedichten.

Das Ehepaar Klaue spielt Besinnliches zum dritten Advent. Foto: Klaue

Das Ehepaar Klaue spielt Besinnliches zum dritten Advent. Foto: Klaue

Die Mischung beider Kunstformen – der musikalischen und der literarischen – wurde bisher vom Publikum so positiv angenommen, dass Doris und Andreas Klaue diese Kombination fest in ihr Repertoire aufgenommen haben.

Zwei Streicher, die sich gefunden haben

Doris Klaue studierte in Dresden Violine. Nach dem Diplom hatte sie 40 Jahre die Vorspielerstelle an den Landesbühnen Sachsen in Dresden inne. Seit ihrem Umzug nach Hamburg wandte sie sich mehr und mehr der kleinen Form zu. So entstand die Idee zu dem Projekt „Klänge und  Poesie“.

Andreas Klaue studierte in Lübeck und Graz Violoncello. Nach dem Diplom und dem Konzert-Examen folgten verschiedene Orchester-Engagements. So war er als erster Solo-Cellist im Brandenburgischen Konzertorchester in Cottbus sowie im Theater der Stadt Senftenberg und an den Landesbühnen Sachsen in Dresden tätig. Seit 1996 ist er als freischaffender Musiker und Musiklehrer in Hamburg tätig.

Für die Veranstaltung ist eine Voranmeldung notwendig. Bitte reservieren Sie Ihren Platz ab Montag, 1. Dezember 2014, unter folgender Telefonnummer: 04107 / 906 97 31. Der Eintritt beträgt zehn Euro, für Kinder bis 13 Jahre acht Euro.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren