Auferstehungskirche: Adventsmusik bei Kerzenschein

0

Großhansdorf/Schmalenbecker (je/pm). Am Vorabend des dritten Advent, Sonnabend, 13. Dezember 2014 um 18 Uhr, erklingt in der Auferstehungskirche Großhansdorf-Schmalenbeck, Alte Landstraße 20, stimmungsvolle Advents- und Weihnachtsmusik. In der mit Kerzenlicht erleuchteten Kirche wird die Großhansdorfer Kantorei Liedsätze und Motetten aus fünf Jahrhunderten singen.

Die Großhansdorfer Kantorei unter der Leitung von Clemens Rasch. Foto: Freunde der Kirchenmusik Großhandorf Schmalenbeck

Die Großhansdorfer Kantorei unter der Leitung von Clemens Rasch.
Foto: Freunde der Kirchenmusik Großhandorf Schmalenbeck

Der musikgeschichtliche Rahmen reicht von einem Werk der Frührenaissance über die Barockzeit und Romantik bis ins 20. Jahrhundert. Auf dem Programm stehen Klassiker wie „Es ist ein Ros‘ entsprungen“, „Psalite“ und „Enatus est Emanuel“ von Praetorius, „Machet die Tore weit“ von Hammerschmidt sowie Mendelssohns „Hark! The Herald Angels Sing“. Außerdem sind Johannes Brahms „Marienlieder“, Max Regers „Unser lieben Frauen Traum“ und Hugo Diestlers „Ich brach drei dürre Reiselein“ im Repertoire des Chores.

Die Großhansdorfer Kantorei sang die meisten Chorsätze in den Weihnachtsgottesdiensten der vergangenen Jahre. Nun wird die Adventsmusik in einem Konzert zusammengefasst. Die Leitung hat Clemens Rasch. Vorweihnachtliche Stimmung ist garantiert. Der Eintritt kostet zehn Euro.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren